Jeder Mensch hat seine eigene, individuelle und unverwechselbare Persönlichkeit, die wir im täglichen beruflichen wie privaten Miteinander nicht durch Management- oder Kommunikationstheorien erreichen, sondern einzig und allein durch ehrliche, authentische und wertfreie Führung und Kommunikation.

Um dies zu trainieren greifen wir auf die Hilfe des Partners „Pferd“ zurück, denn Pferde fordern Achtsamkeit, Präsenz und Wachsamkeit mit allen Sinnen. Im Umgang mit ihnen lernen wir, die sinnliche Wahrnehmung zu reaktivieren und wieder «hellhörig» und feinfühlig zu werden.

Pferde reagieren nicht auf das, was wir sagen, sondern auf das, was wir meinen. Sie sind Meister der Körpersprache und entlarven sofort unsere Widersprüchlichkeiten. Sie reagieren zudem nicht nur auf die Gedanken, sondern auch auf die Gefühle des Menschen. Pferde legen keinen Wert auf erworbene Titel, Hierarchien oder Funktionsbezeichnungen. Die natürliche Überzeugungskraft und Authentizität einer Führungsperson sind das einzig Maßgebende.

Pferde suchen die Ruhe des Selbstsicheren. Sie verlangen Führung, übergehen zu geringen Druck, widersetzen sich aber all zu starkem und permanentem Druck und demonstrieren dies auch eindrucksvoll. Pferde verlangen Aufmerksamkeit zu jedem Zeitpunkt -etwas, das sich auch unsere Mitarbeiter wünschen- und sie enthüllen Konzentrationsmangel, Aggression oder Angst, innere Zustände also, denen wir uns oft gar nicht bewusst sind, sofort und direkt.

All dies macht Pferde zu wertvollen Spiegeln unserer Persönlichkeit, sie geben uns jederzeit schonungslos, aber frei von strategischen oder politischen Aspekten ungefiltertes Feedback, welches eine wertvolle Basis für die persönliche Weiterentwicklung bildet.

Im Umgang mit dem Pferd lernen Sie

  1. sich der mentalen sowie nonverbalen Komponenten der Kommunikation bewusst zu werden und diese zu trainieren
  2. eine authentische Außenwirkung aufzubauen
  3. Vertrauen aufzubauen und zu schenken
  4. an sich und an andere zu glauben
  5. Respekt einzufordern und anderen entgegenzubringen
  6. Ziele zu formulieren, sie im Auge zu behalten und zu erreichen

Welche Werte wollen wir vermitteln?

  1. Vertrauenswürdigkeit und Glaubwürdigkeit
  2. Zuverlässigkeit und Authentizität
  3. Verantwortungsbewusstsein und Verantwortungsbereitschaft
  4. Verbindlichkeit und Integrität
  5. Kreativität und Flexibilität